Projekt Alpen: eine Bestandsaufnahme

Um ein herausforderndes Projekt wie eine Alpenüberquerung zu begleiten empfiehlt es sich eine genaue und vor allem individuelle Bestandsaufnahme durchzuführen.

Die Idee der Alpenüberquerung war einerseits fantastisch, aber auch definitiv leistbar für die Person, die sich dieses Ziel gelegt hat. Dennoch ist eine ausgiebige Diagnostik Voraussetzung für eine ordentliche und zielgerichtete Trainingsplanung.

Folgende Diagnostiktools wurden eingesetzt:

  • InBody-Waage – zur Ermittlung von Muskeldysbalancen
  • Ausdauertestung
  • Krafttest zur Ermittlung des optimalen Trainingsniveaus

Es finden spätestens alle 12 Wochen Retests statt, um den Trainingsverlauf exakt zu dokumentieren. In den nächsten 3 Beiträgen wird rückblickend die Trainingsvorbereitung von Oktober 2016 bis Juni 2017 vorgestellt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s